Tag151 Katmandu

Nach einer angenehmen Fahrt im Bus von Bandipur nach Katmandu sind wir im Holy Himalaya abgestiegen. Eine riesige Stupa war unser erstes Ziel. Auffällig ist dass hier deutlich aufdringlicher verkauft wird. Das Tourismus Viertel, in dem auch unser Hotel liegt, ist auf Kurzzeitige Aufenthalte eingerichtet. Viele Geschenke und Andenken können hier vor der Rückreise erstanden werden. Gefühlt gibt es vier unterschiedliche Geschäfte die sich periodisch aneinanderreihen. Dazwischen Restaurants,Hotels und Bars. Die Straßen sind sehr voll. Allerdings kaum mit Privat PKW. Taxis und Mopeds sind allgegenwärtig, vereinzelt, vor allem abends, sieht man Rikschas mit sehr alten Fahrern.

Den Abend aßen wir im Indischen Restaurant the third eye sehr gut. Die Rückreise und das Feedback stehen im Mittelpunkt meiner Gedanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s