Tag160 zu Hause, Nikolaus

Fahrräder reparieren, pubertierende Tochter verstehen, Werkbank aufräumen, Wäsche waschen, politische Themen wie den Haushaltsplan 2020 durcharbeiten, neuen Laptop nach mehrstündigen Inbetriebnahmeversuchen zum Händler zurück senden, Steuer erklären,….

Der Alltag hat mich wieder. Und noch nicht einmal unser gebrautes Bier haben wir schon probiert, weil die gemeinsamen Abende immer anders genutzt wurden.

Immerhin bin ich derzeit nicht im Stress, wenn auch die Vorbereitungen für die Tansania Reise im Februar in die heiße Phase wechselt. Am WE werden wir auf dem Weihnachtsmarkt stehen um Spenden zu sammeln. Das ist leider nötig, weil das Budget diesmal noch nicht ausreicht. Einige Spender sind leider weggefallen. Auch ist die geplante Reiseroute in Frage gestellt, da die Airline den Flughafen Kilimandscharo nicht mehr anfliegt.

Es bleibt also viel zu tun, neben meinem „Lieblingsfest“ zum Jahresende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s