Tag209 Zeit zu haben genießen

Gestern war ein Tag, an dem ich die Zeit verschenkt habe. Ich habe sie mir geschenkt. Den Vormittag auf dem Sofa, dann einen langen Spaziergang, leider mit Hund. Anschließend etwas für die Tansania Reise kommunizieren und viel im Internet surfen. Gedanken wandern lassen. Abends konnte mich unsere Tochter sogar zum gemeinsamen Video gucken überreden.
Was in der freien Zeit auch schön st: Ich schaffe es, verschiedene Dinge meiner alten todo Listen, besser gesagt „wish to do Listen“ auch mal auszuprobieren. So habe ich in den letzten Wochen einige „simpleshow“ Beispiele erstellt. Eine Methode, die ich schon lange im Unterricht einsetzen wollte. Jetzt weiß ich grundsätzlich, dass es geht. Das es einfach geht und wenig Zeit benötigt. Das es durchaus Lernerfolge bei den Zuschauern, aber noch mehr bei den Erstellern erzielen kann.
Einige Beispiele möchte ich hier verlinken. Vielleicht gibt ja jemand feedback.

Beispiel Tansania Verein bewerben, Einschlafen lernen oder Silvester-Rituale überdenken.

Heute wird es wieder zeitlich herausfordernder. Drei Termine, für die ich als Taxifahrer engagiert bin. Zeitlich eng getaktet. Nebenbei noch ein krankes Kind zu hause versorgen. Viel Freizeit bleibt also nicht. Morgen nehme ich Prüfungen bei der IHK ab und Donnerstag geht es nach Bonn, ein Nachtreffen des SES auf privater BAsis.

Die Zeit, sich um mein Oldi E Auto Projekt zu kümmern muss ich mir zwischendurch unbedingt wieder gönnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s