Tag252 Fahrt von Mwanza nach Arusha

Wie schnell die Zeit vergeht ist erschreckend. Nicht ein mal zum Schreiben komme ich die Tage. Aber dafür hatten wir viele gute Kontakte zur Familie von Venance in Mwanza. Außerdem könnte ich eine Firma auftreiben, die einen für die KIUMAKO geeigneten Wechselrichter bestellen kann. Leider ist der fast dreimal so teuer wie in Deutschland.

Die Rückreise mit dem Landcruiser war lang. Für die 755 km veranschlagten wir 12 Stunden, was gut kalkuliert war. Durch eine Reifenpanne und zweimaligen Starkregen verlängerte sich die Fahrt auf 13 Stunden. 660 km ist Venance gefahren, ich könnte nur einmal einen Fahrerwechsel durchsetzen.

In Arusha angekommen wurden wir erneut herzlich aufgenommen. Jordan und Ramsey spielten sofort wieder mit uns. Wasser zum Duschen wurde gekocht, Essen bereitet und ein abschließendes Bier vor der Nachtruhe genossen.

Lange Autofahrten sind anstrengend aber wir haben einen guten Eindruck von der Landschaft und der tansanischen Weite gewinnen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s