Tag264 Ich und Corona in Deutschland

Nein, ich bin nicht infiziert. Aber Deutschland scheint es zu sein. Am Hamburger Flughafen wurde ich nicht kontrolliert, ob in der Durchgangsschleuse ein Temperatur-scan durchgeführt wurde, weiß ich nicht. Aber als Ankommender aus Dubai hätte ich mehr Interesse der Behörden erwartet.
Dafür ist die Informationslage in Deutschland verworren. Beruhigen und Warnern neben der Absage von Großveranstaltungen und Verordnungen gegen das Besuchen von Schulen und Kindergärten gleichzeitig. Was soll ich davon halten? Im Moment finde ich die Aufmerksamkeit, die man diesem Virus widmet übertrieben. Die klassische Grippe ist in Deutschland fast unbeachtet, obwohl daran jährlich mehr als 20000 Menschen sterben. Was würde passieren, wenn wir über jeden an Grippe erkrankten Deutschen ausführlich berichten würden?

Zu Hause bei der Familie läuft alles wieder wie erwartet. An meinen Erlebnissen ist man nur gering interessiert, dafür stehen die persönlichen Belange der Kinder im Mittelpunkt. Da gibt es viele Dinge die unbedingt gekauft werden sollen. Es gibt viele Gründe nicht zur Schule gehen zu müssen und verstehen tun wir die Kleine auch nicht.
Pubertät in voller Pracht.

Leider geraten so auch viele Erinnerungen und Pläne aus der Zeit in Tansania zu schnell in Vergessenheit. Zumindest habe ich mir heute in der Bücherei zwei Suaheli Bücher zum Lernen der Sprache bestellt. Ich hoffe, mir Zeit zu nehmen diese Sprache zumindest etwas weiter zu erlernen. Vermutlich werde ich noch öfter dort hin reisen.

Im NDR läuft gerade „Expedition ins Tierreich“ zum Thema Afrika. Eine schöne Erinnerung.
Auch ich hatte schon Zeit, einige Filme und Videos der letzten Wochen zu sichten, zu sortieren und  zusammenzustellen. Nur habe ich noch keine Texte dazu verfasst.

Gerade erreicht mich die Mitteilung, dass unsere geplante Veranstaltung zur Präsentation der Reiseergebnissefür unsere Spender und die Familien der mitreisenden Schüler*innen wegen der Corona Epidemie abgesagt werden musste. Schade, denn die Eindrücke der Reise nehmen täglich ab. Eine spätere Veranstaltung wird dadurch nicht eindrucksvoller werden. Aber was kann man machen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s