Tag276 Reisebericht Tansania

Mein Highlight Tansania Projekt 2020

Wir Leiter der Projektreise hatten uns überlegt, wie es wohl am eindrucksvollsten darstellbar ist, was wir vor Ort in Tansania erlebt haben. Da kamen wir auf die Idee, dass jeder und jede Mitreisende einen kurzen persönlichen Bericht schreibt. Das mutet fast wie die typische Ausarbeitung oder der obligatorische Aufsatz nach einer Klassenfahrt an. Es hat aber einen großen Vorteil, denn so kann sich jede*r noch einmal in Ruhe die Reise durch den Kopf gehen lassen. Außerdem kann man sich darüber klar werden, was einen selber am meisten bewegt. Was scheint für mich persönlich wichtig im Leben zu sein?

Unsere Fragestellung lautete also entsprechend: Was hat Dich persönlich am meisten beeindruckt oder bewegt?
Schreibe einen kurzen Bericht mit maximal 200 Wörtern und sende diesen uns zu.
Ich hoffe nun, dass wir möglichst viele Berichte erhalten, denn diese Berichte machen die geplante Präsentation für die Eltern, Kollegen und vielen Spender eindrucksvoll erlebbar.
Wenn wir nur aufzählen, welche Technik wir unterstützt haben, welche Aktionen wir mit den tansanischen Gastgebern durchführten und wo wir wann waren, dann wird es schnell öde.

Nun habe ich mir etwas Zeit genommen um auch einen Bericht zu schreiben. Es war gar nicht so einfach, herauszufinden, was mein bestes Erlebnis war. Aber nach vielen Abenden und dem Sortieren vieler Bilder komme ich zu folgendem Ergebnis:

Bäume pflanzen für das Klima und die eigene Zufriedenheit.

Manch einer würde vielleicht sagen, dass es die Seele berührt hat, für mich war es jedenfalls ein besonders schönes Gefühl, nach der körperlich harten Arbeit am Hang die Ruhe und den Ausblick über das Tal zu genießen. Vor uns erstreckte sich eine abschüssige Fläche mit vielen in den letzten Jahren gepflanzten Bäumen. Vorher wurde diese Fläche als Plantage für Mais genutzt, nun entsteht hier wieder ein Teil ursprünglichen Waldes. Leider wurden in den letzten Jahrzehnten fast alle Bäume gefällt. Die Bewohner der Region benötigten Bauholz und Feuerholz.
Ein wichtiger Teil unserer Projektreise war darum die Baum-Pflanzaktion. Unser Organisator Gilbert hat bei einer regionalen Baumschule Frucht- und Urwaldbäume sowie Hacken und Schaufeln und Wassereimer besorgt. Die Obstbäume wurde an der Schule gepflanzt und sollen der Küche dienen. Die anderen Bäume sollten einen neuen Wald bilden.
Zusammen mit Schülern der Sekundar- und der Berufsschule sind wir in den Berg gewandert. Nach einem recht langen, verschlungenen Weg kamen wir an. Viele Tansanier, Lehrer, Schüler, Arbeiter waren schon dabei das Unkraut um die zuletzt gepflanzten Bäume zu jäten. Die neuen Bäume brauchen Luft zum Wachsen. Ich griff mir also eine Hacke und unterstützte einen der tansanischen Schüler. Er wies mich ein, was zu tun sei. Immer weiter wanderten wir den Hang arbeitend hinauf. Bis wir zu einer Stelle kamen an der wir unsere Bäume pflanzen konnten. Überall wurden schon Löcher gegraben. Wir taten es nach und pflanzten Baum um Baum. Das Wasser kam aus einer kleinen Quelle am Fuße des Hanges und musste mit 25 Liter Eimern hoch getragen werden. Das war eine anstrengende, feuchte Aktion.

Nachdem wir alle Setzlinge aufgebraucht hatten genossen wir eine Pause mit Erfrischungen. Wir saßen im Gras oberhalb der neuen Bäume und bestaunten den Hang und die Lage im Kilimandscharo Schatten.
Dieses Gefühl, welches mich dort überkam war eine Mischung aus Stolz, das Richtige getan zu haben und angenehmer körperlicher Erschöpfung. Die Erschöpfung zeigte mir deutlich, dass es sich manches Mal lohnt, Anstrengungen auszuhalten um belohnt zu werden. Hier wurde ich durch das tolle Gefühl und die schönen, bleibenden Erinnerungen belohnt.
Dank an alle die dies möglich gemacht haben. Ich hoffe, wir können diese Aktion bei der nächsten Reise wiederholen.

Manfred Sallach

2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s