Tag241a Technik die Schwierigkeit macht.

Irgendwie wird es zur Gewohnheit dass ich in Tansania in Stresssituationen gerate. Dieses Mal ist es der durchgebrannte PV Wechselrichter von SMA. Das Batteriekasten läuft, aber die gestern wieder gut befestigen Module können nicht genutzt werden. Sehr schade.

Den Fehler haben wir wohl gefunden, wissen aber noch nicht ob wir ein Ersatzteil bekomme können. SMA hat sich noch nicht gemeldet. Andere Quellen, Z B. über andere Händler oder Ebay , die bieten durchaus gute gebrauchte Inverter an. Problem sind Zeit und Gewicht. Wer kauft mal für uns in Deutschland einen WR bei Ebay um diesen dann zu zerlegen und uns die kleine Ersatz-Platine zuzusenden?

Was war noch? Erneut durften wir gegen eine hiesige Mannschaft Soccer spielen. Wie immer habe ich mich verletzt, diesmal am Knie. Die Hose ist auch hinüber. Leider konnten wir nicht gewinnen.

Ach ja, die Solarfirma aus dem Süden Tansanias brachte die Technik und Techniker für KIUMO und bauten die Panele aufs Dach. Ich bin aber nicht wirklich vom System überzeugt. Wir werden sehen, teuer genug ist es jedenfalls.

Tag103 nebenbei Nachhaltigkeit schulen

Lehrreiches, einfach gehalten und auch für Übersetzung in Indonesien geeignetes Video zur Nachhaltigkeit. Dies könnte ich gestern als Input für die Methoden Übung einsetzen.

Das Thema Umweltschutz ist an den Schulen ein aktuelles und immer wichtiger werdendes Thema. Es eignet sich also gut für die anzuregen den Diskussionen mit Lehrern.

Toll finde ich, dass sie schnell den Mangel an Trinkwasser und das Absinken großer Teile Jakarta ansprechen. Eine vorgeschlage Lösung soll sein, Löcher in den Buden zu bohren und so das Regenwasser in den Boden zu leiten. Versiegelung ist hier ein echtes Problem. Ich bezweifle aber, dass einige Löcher dieses Problem lösen können.

Trotzdem gut, wenn viel über Nachhaltigkeit und Umweltschutz gesprochen wird.

Was ist eigentlich Entwicklungspolitik?

„Entwicklungspolitik ist ein Überbegriff für staatliche Programme, die die politische, wirtschaftliche und soziale Situation in Entwicklungsländern verbessern sollen.“ sagt wikipedia (14.4.19) und führt danach Motivationen an, warum sich Staaten wie Deutschland damit beschäftigen.
Es ist schon schwierig, zu definieren was Politik eigentlich bedeutet. Also wird es auch schwer, Entwicklungspolitik zu beschreiben.
Es geht bei Politik immer um die Zukunft. Es sollen Probleme gelöst oder verringert werden. Dabei steht das Gemeinschaftsinteresse im Vordergrund. Aber welche Gemeinschaft meinen wir bei Entwicklungsarbeit?
Steht unser Staatswohl im Vordergrund, wie es liberale und konservative Gruppen oft darstellen. Wir erinnern uns an Entwicklungshilfe Minister Dirk Niebel, dem das Wohl der deutschen Wirtschaft immer nahe stand.
Oder steht das Wohl der Menschen auf unserem Globus im Mittelpunkt? Oder nur das Wohl der Menschen in sogenannten Entwicklungsländern?
Ich denke, es geht um das Wohl der Menschen in den Geber- sowie Nehmerländern der Entwicklungszusammenarbeit. Denn beide Partner können viel voneinander lernen.

Ich jedenfalls betreibe Entwicklungsprojekte unter anderem deshalb, weil ich gerne lerne. Und „lernen am anderen Ort“ ist wichtig und wirkungsvoll. In einer anderen Umgebung zu leben und mit den Menschen dort zusammen zu arbeiten schafft wesentliche, tiefe Einblicke in die Art, wie die Welt funktioniert. Das kann ich aus Filmen, Reden, Bildern oder Urlaubsreisen nicht erhalten.
Wenn ich zusätzlich noch jungen Erwachsenen diese Art des Lernens näher bringen kann, dann lohnt sich die Arbeit auch für die Entwicklung Deutschlands.